Kekse, schlechtes Bier und überfüllte Zugabteile

Das ist mein letzter Nachtrag aus dem Sommer. Ende August (wir hatten immer noch keine Wohnung) stand erstmal die Reise nach Amsterdam auf dem Plan. Mit dem Zug im vollen Sechserabteil stundenlang durch Deutschland tuckern. wenn einem bereits nach 2 Stunden alles weh tut. Das mit dem Schlafen funktionierte eher schlecht als recht.

Image

Gelohnt hat sich die Quälerei aber trotzdem. Mit strahlendem Sonnenschein und hundert Fahrradklingeln wurden wir von Amsterdam begrüßt.

Es waren drei wunderschöne Tage, trotz platt gelaufener Füße. Ich habe mal versucht die schönsten Bilder auszusortieren und es sind trotzdem noch ungefähr tausend.

Image

Image

ImageImageImage

Image

Zwischen Kanalrundfahrt, Van Gogh und Anne Frank Museum habe ich es natürlich auch wieder geschafft einen Haufen Geld auf den lokalen Märkten liegen zu lassen.

ImageImage

ImageImage

Image

Image

Image

Image

Image

Zufällig fand auch gerade eine Stanley Kubrick Ausstellung statt. Darf sich der Filmfreund von heute natürlich nicht entgehen lassen und so durfte ich auch noch Fähre fahren. (kostenlos!)

Image

Image

Image

Image

Image

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s